Ausstellung vom 26. September 2018 bis 6. Januar 2019

Kurz vor Weihnachten verweilte ich in Berlin für ein Wochenende, und da bot sich natürlich auch an, die Ausstellung von Vivian Maier im Willy Brandt Haus zu besuchen.

Gesagt, getan – und was soll ich sagen, ich war und bin immer noch begeistert, was Vivian Maier zu Ihrer Zeit fotografiert hat, ist schon sehr sehenswert. Viele Bilder kannst ich bereits von div. Kanälen im Internet, aber die Bilder einmal live zu sehen, das war schon beeindruckend. Im Willy-Brandt-Haus lassen sich die Wege der Vivian Maier nachvollziehen – anhand wunderbarer Bilder. In scheinbar spontan eingefangenen Szenen hält Vivian Maier den Geist der amerikanischen Großstadt fest. Ihre Arbeiten zeigen Straßenszenen des New Yorks und Chicagos der 50er, 60er und auch der 70er Jahre und lassen die Betrachtenden auf eine Zeitreise gehen, gleichzeitig aber auch die Wege der Vivian Maier verfolgen.

Sie fotografierte unvermittelt was sie sah und vertraute ihrer Intuition. Eine Ausstellung, die ich jedem nur empfehlen kann.

Hier findet Ihr einen Link zu allen Ausstellungen der Vivian Maier, solltet Ihr die Zeit haben, geht hin und seht Euch Ihre Werke an.

All Exhibitions of Vivian Maier


Du möchtest keinen Eintrag mehr verpassen?

Dann trage Dich hier ein und Du bekommst eine Nachricht, wenn es einen neuen Blog-Eintrag von mir gibt.